x

Streckengeschäft mit ERP-complete

Auf direktem Weg

Beim Streckengeschäft, auch Direktversand oder Drop-Shipping genannt, handelt es sich um eine besondere Geschäftsform, bei der die Warenlieferung direkt vom Vorlieferanten an den Kunden des Händlers erfolgt. Der Händler agiert beim Streckengeschäft lediglich als Vermittler, ohne selbst mit der Ware in Berührung zu kommen. Da der Umweg der Ware über das Lager des Händlers beim Streckengeschäft entfällt, werden Lager- und Transportkosten eingespart. Weiterhin kann der Wunsch des Kunden, nur einen Ansprechpartner zu haben, Grund für das Zustandekommen eines Streckengeschäfts sein. Wie beim Lagergeschäft, bei dem der Händler selbst die Lieferung vornimmt, wird auch beim Streckengeschäft der Händler Eigentümer der Ware.

Streckengeschäft bequem abwickeln mit ERP-complete

Mit der Erweiterung "Streckengeschäft" in ERP-complete ist es möglich, die Vorgänge des Streckengeschäfts in zahlreichen Varianten und Kombinationen abzuwickeln. So wird eine optimale Anpassung an Ihre unternehmensspezifischen Abläufe möglich.

Folgende Features bietet die Erweiterung „Streckengeschäft“:

 

  • Selektive Auswahl, welche Produkte auf Strecke geliefert werden sollen
  • Definition, ab welcher Menge auf Strecke geliefert werden soll: Damit ist es möglich, dass beispielsweise 1 Stück immer von Ihrem Lager geliefert wird, größere Mengen jedoch direkt vom Lieferanten an Ihren Kunden versandt werden.
  • Vorbelegung von Lieferzeit und Standardlieferant für Streckengeschäftsartikel
  • Automatische Vorgangsaufteilung: Erreicht Sie eine Bestellung, in der Streckengeschäftsartikel enthalten sind, werden automatisch die entsprechenden Lieferantenbestellungen aus diesen Kundenaufträgen generiert, welche dann z.B. per E-Mail an die Lieferer gesandt werden können. Die Lieferanschrift Ihres Kunden wird dabei automatisch in diese Bestellungen an den Lieferanten übernommen.
  • Dezidierte Auswertungsmöglichkeiten des Streckengeschäftsumsatzes