Pressemitteilung: cateno und shipcloud schließen Technologie-Partnerschaft

Pressemitteilung: cateno und shipcloud schließen Technologie-Partnerschaft

Versenden mit shipcloud und cateno

Fürth, Hamburg, 12. Juni 2017: Die E-Commerce-Experten aus Fürth im Odenwald schließen eine Technologie-Partnerschaft mit dem führenden deutschen Shipping Service Provider shipcloud. Von der Partnerschaft profitieren vor allem junge, wachstumsorientierte Onlinehändler, die ihr Versandmanagement optimieren wollen.

Die Vorteile der Partnerschaft

„Unter den Anbietern von E-Commerce Komplettlösungen für den Onlinehandel gehört cateno unserer Meinung nach zu den profiliertesten auf dem deutschen Markt. Die jetzt abgeschlossene Technologie-Partnerschaft garantiert vor allem noch in der Start-up- und Wachstumsphase befindlichen Nutzern von cateno, im Bereich Versandabwicklung auf Augenhöhe mit großen Mitbewerbern zu agieren. Und das zu einem absolut fairen und überschaubaren Preis.“ – erläutert Claus Fahlbusch, Gründer und Geschäftsführer von shipcloud, die Vorteile der Kooperation mit dem Anbieter aus Fürth im Odenwald.

Die im Mai 2013 gegründete shipcloud GmbH hat einen auf die Bedürfnisse von Onlinehändlern zugeschnittenen cloudbasierten Service für den Paketversand entwickelt. shipcloud ermöglicht nicht nur das automatisierte Drucken von Versandmarken, sondern beinhaltet auch ein Multi Carrier Tracking, mit dem der Händler immer über den Stand der Sendung informiert ist. Der Onlinehändler kann vertragsunabhängig auf die Angebote aller angebundenen Paketdienstleister zugreifen, wodurch der Zugang zu attraktiven Versandkonditionen besteht.

„Für uns ist die von shipcloud angebotene Technologie eine sehr interessante Ergänzung unseres bisherigen Angebots bei der Versandabwicklung. Jetzt können wir auch kleineren Onlinehändlern mit einem nicht so hohen monatlichen Paketvolumen eine kostengünstige Alternative für den Versandlabeldruck anbieten. Das ist absolut sinnvoll und für uns eine wichtige Abrundung des Lösungsportfolios.“ – so Markus Meißner, Gründer und CEO von cateno.

Die Integration von shipcloud als Add On für die Lagersoftware von cateno ist für den Nutzer völlig unproblematisch und soll wahlweise als Miet- oder Kauflösung angeboten werden. So erweitert cateno die Lagersoftware um einen weiteren Labelprovider und bietet hierdurch eine zusätzliche Möglichkeit für Onlinehändler, ihren Arbeitsalltag durch die cateno E-Commerce-Komplettlösung zu vereinfachen.

Über cateno:

Die cateno GmbH & Co. KG wurde im Jahr 2000 von Benjamin Bruno und Markus Meißner gegründet. Das Unternehmen deckt mit der E-Commerce-Komplettlösung, cateno 5, sämtliche Prozesse im Onlinehandel ab. Erklärtes Ziel ist es dabei, den Arbeitsalltag von Online-Händlern zu vereinfachen. Egal, ob es um die zentrale Pflege der Daten in der Warenwirtschaft, um die Ausleitung der Daten in den eigen Onlineshop, auf Online-Marktplätze oder um die Optimierung des Lager- und Versandprozesses geht. Für seine innovative Technologie wurde das Unternehmen im Jahr 2015 mit dem Innovationspreis IT der Initiative Mittelstand im Bereich E-Commerce ausgezeichnet. Auch im Jahr 2017 kürte die Initiative Mittelstand die Software cateno für Lager zu den besten Lösungen im Bereich Industrie & Logistik.