microtech und Partner zum Anfassen – So erfolgreich verlief der 1. Kundentag von microtech!

microtech und Partner zum Anfassen – So erfolgreich verlief der 1. Kundentag von microtech!

Unter dem Motto „microtech und Partner zum Anfassen“ lud microtech seine Kunden und uns microtech-Partner zum ersten Kundentag ins Kloster Engelthal nach Ingelheim am Rhein ein. Es gab spannende Vorträgen, wie „Der Verkaufsflirt… vom Liebestöter zum Akquisequickie“, über 33 Aussteller-Stände mit ergänzenden Partnerlösungen zur microtech-Warenwirtschaft und kulinarische Leckereien vor der wunderschönen Kulisse des Kloster Engelthals.

Wir sagen „Danke microtech“ für eine rundum gelungene Veranstaltung!

Premium Partner Treffen

20.09.2016: Schon einen Tag vor dem eigentlichen Kundentag reisten unsere beiden Geschäftsführer, Markus Meißner und Benjamin Bruno, nach Ingelheim zum sogenannten Premium-Partner-Treffen. Bei diesem informierte microtech seine wichtigsten Partner über strategische Themen und gab einen Ausblick in die geplanten Weiterentwicklungen der Software. Zusätzlich wurden das neue Aktivierungssystem und einige Highlights der v17 vorgestellt. Im Anschluss ging es dann zu einer spaßigen „Winzer-Challenge“! Verschiedene Schätz- und Geschicklichkeitsspiele rund um das Thema Wein sowie eine leckere Weinprobe sorgten für fröhliche Gemüter! Im Anschluss wurde der Abend mit einem ausgiebigen und sehr leckeren Barbecue – exklusiv von der Weber Grill Academy zubereitet – abgeschlossen.

microtech-Kundentag

21.09.2016: Das Kloster Engelthal erstrahlt in türkisblau! Neben unseren Geschäftsführern reisten nun auch Vertriebsleiter, Tobias Schlögel, und Marketingleitung, Tabea Schalkowsky, nach Ingelheim. Mit uns waren noch ca. 200 Kunden und 32 weitere Aussteller vor Ort. Auch microtech-Mitarbeiter aus den Unternehmensbereichen, wie Marketing & Vertrieb, Seminar & Consulting und natürlich die beiden Geschäftsführer von microtech, Amadeus Kubach und Matthias Stollenwerk, begrüßten die Teilnehmer.

„Seit 31 Jahren ist microtech stetig gewachsen und es hat sich eine wunderbare Gemeinschaft aus 67 microtech-Mitarbeitern gebildet. Die Warenwirtschaftslösungen büro+ und ERP-complete sind das Ergebnis eines wirklich guten Teamworks! Und durch die verschiedenen Partnerlösungen werden die Warenwirtschaftslösungen nur noch leistungsstärker“

… berichtet Matthias Stollenwerk in seiner Eröffnungsrede.

Inwiefern die Partnerlösungen die Warenwirtschaft ergänzen können, erklärte unser Geschäftsführer, Benjamin Bruno, direkt nach der Eröffnungsrede in seinem Vortrag zum Thema „Die 5 wichtigsten Tipps für erfolgreichen E-Commerce“. Für alle die den Vortrag verpasst haben, gibt es hier die 5 Tipps noch einmal zusammengefasst.

5 Tipps für erfolgreichen E-Commerce

microtech-Partner E-Commerce

No. 1) Machen? Machen!

Egal, ob B2B- oder B2C-E-Commerce, im Online-Handel werden jährlich mehrere Milliarden Euro Umsatz in Deutschland erzielt. Da stellt sich die Frage, ob auch Sie in den Online-Handel einsteigen möchten, nicht mehr. Daher der erste Tipp: „Machen!“

No. 2) Konzentrieren!

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, einen Online-Shop oder einen Marktplatz als Verkaufsplattform zu nutzen, machen Sie es richtig oder gar nicht. Starten Sie mit der Verkaufsplattform, auf der Sie das größte Potenzial sehen. Nutzen Sie diese optimal aus. Erst danach binden Sie weitere Verkaufsplattformen an. Die Verkaufsplattform, die Sie ausgewählt haben, betreiben Sie mit aller Konzentration. Optimieren Sie Ihre Produkte beispielsweise gezielt für Amazon. Versuchen Sie außerdem wirklich zu verstehen, wie die Suche bei eBay funktioniert und passen dementsprechend Ihre Artikelbeschreibung an.

3) Gas geben!

Ihre Kunden setzen heutzutage voraus, dass die bestellte Ware in wenigen Tagen (bzw. direkt am nächsten Tag) geliefert wird. Nur so können Sie Ihre Kunden zufriedenstellen und positive Bewertungen erzielen. Positive Bewertungen benötigen Sie wiederum dafür, Ihr Ranking auf Amazon oder eBay zu verbessern. Haben Sie Ihr Ranking verbessert, steigern Sie auch Ihren Umsatz. Gas geben können Sie, wenn Sie die richtigen Software-Lösungen nutzen! Neben der Warenwirtschaft büro+ oder ERP-complete unterstützt Sie hierbei die E-Commerce-Komplettlösung von cateno. Zu nennende Schnittstellen sind hier: cateno für Marktplätze, cateno für Shop-Systeme, cateno für Lager oder auch cateno für Patagona. Die letztere um ein automatisiertes Repricing Ihrer Produkte zu gewährleisten.

4) Vorausdenken!

Wenn Sie beginnen, Ihren Online-Handel aufzusetzen, bedenken Sie nicht nur grundsätzlichen Themen, wie die Übertragung von Artikeldaten und Lagerbeständen, die Verwaltung von Bestellungen und den Versand von Waren. Machen Sie sich auch Gedanken zu folgenden Fragestellungen und stellen Sie am besten auch hier von Beginn an die richtigen Weichen:

Was passiert, wenn man international expandiert?

  • Wie verbucht man den Amazon-Auszahlungsbetrag richtig, ohne dass der Steuerberater graue Haare bekommt?
  • Was mache ich, wenn meine Lagerkapazität erschöpft ist?
  • Wie mache ich Amazon Prime Versand?

5) Zahlen im Griff behalten

Kennen Sie die Antwort auf die folgenden Fragen?

  • Wie viel Roherlös erziele ich bei Amazon im Vergleich zu meinem Online-Shop?
  • Welchen Wert hat aktuell mein Lager?
  • Welche Artikel verkaufen Sie bei Amazon und zahlen mit jedem Verkauf drauf?
  • Welche Produkte sollten Sie besser aus dem Sortiment nehmen, weil es zu viele Retouren gibt?

Nutzen Sie die Möglichkeiten einer integrierten Finanzbuchhaltung, damit Sie die Zahlen immer im Griff behalten. Und so einen erfolgreichen Online-Handel betreiben können!

Neben dem Vortrag von unserem Geschäftsführer konnten sich die Kunden auch mit Themen direkt aus der Praxis beschäftigen: von der „Servicevertragsabrechnung mit System“ über „Mit büro+ richtig Kasse machen“ bis hin zu „Mailand oder Madrid – Hauptsache Freien Datenbanktabellen“.

Der cateno-Messestand

Messestand microtech Partner

Einblicke in die Praxis erhielten die Besucher übrigens auch an unserem Messestand! Wir hatten ein mit Süßigkeiten gefülltes Lagerregal und unsere Lagersoftware im Gepäck. So konnten die Interessenten einmal den Kommissionierprozess nachspielen, eine Pickliste erstellen, die Ware picken, packen, wiegen, Versandetiketten und die Rechnung ausdrucken. Das Paket konnten sich die neu gebackenen Lager-Mitarbeiter per dpd-Versand nach Hause liefern lassen.

Verkaufen ist wie Flirten!

Die Verkaufstrainerin Frau Dr. Anja Strassburger wurde exklusiv von der Côte d’Azur nach Ingelheim eingeflogen, um einen erfrischend anderen Vortrag zum Thema „Verkaufen“ zu halten. Die Hauptaussage „Verkaufen ist wie Flirten“! Die Internettexterin erklärte, wie ein gelungenes Verkaufsgespräch ablaufen soll, welche Faktoren es gibt, damit man bei seinem Gegenüber gut rüberkommt, wie man sein Angebot mit dem „Was-heißt-das-überhaupt-Spiel“ auf den Punkt bringt oder wie wichtig die Frage „Zu mir oder zu Dir“ ist. Einige kulinarische Erlebnisse später war es auch schon wieder Zeit für die Preisverleihung: microtech verschenkte eine ERP-Warenwirtschaft von 13.500€ und bedankte sich noch einmal mit einem Präsent bei den Referenten – wie wir finden eine wirklich nette Geste!

Zum Ausklang genossen wir den gelungenen Tag im Garten des Kloster Engelthals bei spätsommerlichen Temperaturen, leckerem Wein, regionalen Speisen und vielen netten Gesprächen. Zum Abschluss bleibt uns nur noch eins zu sagen: Wir freuen uns jetzt schon auf den 2. microtech Kundentag!

 

Das könnte Sie auch interessieren:

cateno wird zur 100-prozentigen microtech-Tochtergesellschaft!