x

Multi-Channel

Als Multi-Channel-Marketing (auch Multi-Channel-Strategie) bezeichnet man den strategischen Ansatz, (potenzielle) Kunden über mehrere unterschiedliche Kanäle zu erreichen. Beispiel: Ein Händler mit stationärem Ladengeschäft hat eine Website, auf der er sein Geschäft darstellt. Er versendet regelmäßige E-Mail-Newsletter an seine Kunden, mit denen er auf besondere Aktionen aufmerksam macht.

Häufiger Teil einer Multi-Channel-Strategie ist der Multi-Channel-Vertrieb (auch Multi-Channel-Selling genannt): Darunter versteht man die Bereitstellung unterschiedlicher Absatzkanäle. Beispiel: Ein Händler mit stationärem Ladengeschäft betreibt einen eigenen Online-Shop und bietet seine Produkte außerdem über eBay an. Seine Kunden haben die Möglichkeit, im Laden einzukaufen, online in seinem Shop oder über eBay bei ihm zu bestellen. Die Angebote auf den einzelnen Vertriebskanälen können unter Umständen auch voneinander abweichen; beim Kauf entscheidet sich der Kunde für die Konditionen des jeweiligen Kanals.

In der Praxis wird der Begriff Multi-Channel oft auch mit Cross-Channel gleichgesetzt. Es gibt aber einen entscheidenden Unterschied: Während beim Multi-Channel-Selling die einzelnen Kanäle unabhängig voneinander bedient werden und sich der Kaufprozess von Anfang bis Ende in einem einzigen Kanal abspielt, kann der Kunde in einem Cross-Channel-Konzept im Lauf des Informations- und Kaufprozesses zwischen den Kanälen wechseln und den Prozess ohne Informationsverlust in einem anderen Kanal fortsetzen. Dabei erfährt der Kunde über mehrere integrierte Kanäle das gleiche Angebot.

Tipps für einen erfolgreichen Multi-Channel-Vertrieb finden Sie hier.