Von der Lagerverwaltung zum Warehouse Management

Von der Lagerverwaltung zum Warehouse Management

Lagerverwaltung (cateno)

Was ist die Lagerverwaltung?

Lagerverwaltung, neudeutsch auch als Warehouse Management bezeichnet, ist die Überwachung aller Veränderungen im Lager. Darunter fällt die Organisation, aber auch die Steuerung aller Lagerprozesse. Eine gute Lagerverwaltung sorgt für eine kostenwirtschaftliche und reibungslose Abwicklung aller Lagerprozesse in einem Unternehmen.

Um eine gute Lagerverwaltung zu gewährleisten, müssen Lagerbestandsveränderungen registriert werden. Dazu gehört eine gute Lagerbuchhaltung, das Führen einer Lagerstatistik, die Verwaltung der Mehrwegverpackungen und Transportmittel, sowie die Funktionsfähigkeit der technischen Lagersystemkomponenten. Besonders sollte bei der Lagerverwaltung darauf geachtet werden, dass Wareneingang und Warenausgang ausgeglichen sind.

Big Data für eine erfolgreiche Lagerverwaltung

Um all die oben genannten Bestandteile der Lagerverwaltung im Blick zu behalten, gibt es heute durch die Digitalisierung viele Daten und Prozesse, die ausgewertet und in Betracht gezogen werden müssen. Nur so kann eine optimale Waren- und Materialbalance garantiert werden.

Um diese Herausforderung zu meistern gibt es unterschiedliche Lösungsansätze. Eine Lösung ist es, die Lagerverwaltung in einer Excel-Tabelle zu führen. Hier kann der Warenfluss überwacht und der Lagerbestand kontrolliert werden. Diese Möglichkeit eignet sich besonders gut auch für kleinere Unternehmen.

Um den Einstieg in die Lagerverwaltung zu erleichtern, haben wir hier eine kostenlose Lagerlistenvorlage zur Verfügung gestellt. Gerne kannst Du diese nach Deinen Bedürfnissen und Vorlieben erweitern und gestalten.

Lagerverwaltungsliste zum Herunterladen

Lagerverwaltungsliste zum Herunterladen

Eine weitaus umfassendere Lösung für das Warehouse Management bieten verschiedene Softwaresysteme zur Lagerverwaltung. Auch hier gibt es unterschiedliche Lösungsansätze.

Lagerverwaltungssysteme im Warehouse Management

Geschlossene Softwaresysteme können über technische Schnittstellen mit weiterer Software verbunden sein. Sie optimieren so die Prozesse im Lager. Softwaresysteme, die in das komplette Warenwirtschaftssystem eines Unternehmens eingebettet ist, nennt man integrierte Lagerverwaltungssysteme.

Um so gut wie alle Informationen innerhalb eines einzigen Systems analysieren zu können, gibt es moderne ERP-Lösungen. Sie sind in der Lage Buchhaltung, Finanzen, Einkauf, Herstellung, Lagerbestand, Vertrieb und Kundenservice in einem System zu verwalten. Die großen Datenmengen, die in einem solchen System gesammelt werden können, machen komplette Flexibilität und Prozesstransparenz möglich. Außerdem erleichtern sie es Rückschlüsse auf bereichsübergreifende Abhängigkeiten ziehen zu können.

Fazit zu Lagerverwaltung und Warehouse Management

Lagerverwaltung kann eine komplizierte Angelegenheit sein. Doch mit den richtigen Tools an der Hand, können auch komplizierte Prozesse und Abhängigkeiten übersichtlich und transparent gestaltet werden. Ein gutes Warehouse Management sorgt so für den reibungslosen Ablauf der Lagerprozesse und trägt damit entscheidend zum Erfolg eines Unternehmens bei.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

 

Wenn Du Interesse an einer vollständigen Lösung für Lager und Versand hast, setze Dich gerne mit uns in Kontakt:





Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
Mit Stern (*) gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.