Internationale Angebotserstellung bei Amazon

Internationale Angebotserstellung bei Amazon

Angebot International verkaufen auf Amazon

Mit der von Amazon angebotenen Funktion „Internationale Angebotserstellung bei Amazon“ sparen Sie Zeit bei der Verwaltung Ihrer Angebote, denn Sie können Ihre Angebote gleichzeitig in verschiedenen Amazon Europe Marketplace-Sites erstellen und aktualisieren. Sie wählen Ihre Ausgangs-Marketplace-Site, auf der Ihre Angebote bereits eingetragen sind, und legen dann die Ziel-Marketplace-Site fest, in der Sie momentan keine Angebote haben.

Die Internationale Angebotserstellung bei Amazon führt zwei Vorgänge aus:

  1. Basierend auf den Produkten, die Sie bereits bei einer (Ausgangs-)Marketplace-Site verkaufen, werden Angebote in mehreren (Ziel-)Marketplace-Sites erstellt. Wann immer Sie ein Angebot hinzufügen oder entfernen, aktualisiert sich dieses Angebot auch in der Ziel-Marketplace-Site.
  2. Die Preise der Ausgangs-Marketplace-Site passen sich für die Ziel-Marketplace-Site gemäß der von Ihnen eingetragenen Preisgestaltungsregel an. Außerdem werden die Preise der Ziel-Marketplace-Site bei Wechselkursschwankungen im Vergleich zur Ausgangs-Marketplace-Site angepasst.

 

So funktioniert die Internationale Angebotserstellung:

Wenn Sie die Funktion Internationale Angebotserstellung nutzen, bieten Sie Ihre Produkte, die Sie in der Ausgangs-Marketplace-Site verkaufen, automatisch auch bei den ausgewählten Ziel-Marketplace-Sites an. Sie müssen dafür nur eine Verbindung herstellen zwischen der Ausgangs-Marketplace-Site und der Ziel-Marketplace-Site, in der Sie keine Angebote haben. (Wie das geht, erfahren Sie am Ende dieser Seite.) Die Funktion Internationale Angebotserstellung synchronisiert dann alle Ziel-Marketplace-Sites mit der Ausgangs-Marketplace-Site.

Nachdem Sie die gewünschten Verbindungen hergestellt haben, bieten Sie alle Produkte, die Sie in der Ausgangs-Marketplace-Site verkaufen, auch in den Ziel-Marketplace-Sites an – vorausgesetzt, Ihre Angebote erfüllen die folgenden Kriterien:

  • Für das Produkt existiert bereits eine Produktdetailseite bei der Ziel-Marketplace-Site mit derselben ASIN wie in der Ausgangs-Marketplace-Site.
  • Das Produkt ist für die Synchronisierung mit dieser Funktion qualifiziert.
  • Ihr Produkt ist bei der Ausgangs-Marketplace-Site vorrätig.
  • Das Angebot ist bei der Ausgangs-Marketplace-Site aktiv.
  • Der Zustand des Produkts ist “Neu”.

 

Was Sie vor der Einrichtung wissen sollten:

Was ist bei der Aktualisierung der Ausgangs-Marketplace-Site zu beachten?

  • Es kann einige Stunden dauern, bis neue Angebote, entfernte Angebote oder Preisänderungen bei einer Ziel-Marketplace-Site übernommen werden.
  • Sie bestimmen den Preis Ihrer Angebote bei der Ziel-Marketplace-Site durch die von Ihnen gewählte Regel für die automatisierte Preisangabe.
  • Die Internationale Angebotserstellung berücksichtigt den aktuellen Wechselkurs, um den Preis für die Ziel-Marketplace-Site zu errechnen, falls die Währung anders ist als bei der Ausgangs-Marketplace-Site. Durch diese Funktion aktualisiert sich dann automatisch der Preis jedes Angebots bei der Ziel-Marketplace-Site. Dies ist der Fall, wenn der für den Tag geltende Wechselkurs um mehr als 1% vom letzten Wechselkurs abweicht, der zur Berechnung des Preises verwendet wurde. Der für den Tag geltende Wechselkurs wird an jedem Arbeitstag um 18 Uhr von Bloomberg abgerufen. Achtung: Amazon lehnt jede Verantwortung für die Wechselkurse ab und haftet auch nicht für Schäden oder Verluste im Zusammenhang mit dem angewandten Wechselkurs.

 

Kann ich für die einzelnen Marketplace-Sites unterschiedliche Versandarten nutzen?

Die Internationale Angebotserstellung wendet die für die Ausgangs-Marketplace-Site festgelegte Versandart auch für die Ziel-Marketplace-Site an. Wenn Sie diese Funktion nutzen möchten, können Sie nicht gleichzeitig unterschiedliche Versandarten in den verschiedenen Marketplace-Sites nutzen.

  • Falls Sie Versand durch Amazon nutzen, werden Ihre Kundenbestellungen in der Ziel-Marketplace-Site automatisch über das europäische Versandnetzwerk von Amazon ausgeführt und Sie werden entsprechend mit zusätzlichen Gebühren belastet. Auf den Hilfeseiten zu Versand durch Amazon und Preisgestaltung für Versand durch Amazon finden Sie weitere Details.
  • Wenn Sie Kundenbestellungen selbst ausführen, sind Sie für den Versand der Produkte bei den Ziel-Marketplace-Sites und die Bezahlung internationaler Versandgebühren verantwortlich.

 

Was passiert, wenn ich die Verbindung zu einer Ziel-Marketplace-Site trenne?

Sie können eine Verbindung zu einer Ziel-Marketplace-Site jederzeit trennen. Wenn Sie eine Verbindung trennen, können Sie wählen, ob Sie alle Angebote bei der Ziel-Marketplace-Site behalten möchten (in diesem Fall werden diese nicht mehr automatisch mittels der Synchronisierungsfunktion aktualisiert) oder ob Sie alle Angebote bei der Ziel-Marketplace-Site entfernen möchten.

Sobald eine Verbindung getrennt wurde, wird die Funktion Internationale Angebotserstellung Ihre Angebote der Ausgangs-Marketplace-Site nicht weiter mit den Angeboten der Ziel-Marketplace-Site synchronisieren. Im Einzelnen heißt dies:

  • Wenn Sie sich dafür entscheiden, Angebote auf der Ziel-Marketplace-Site zu behalten, werden diese nicht mehr mit den Angeboten bei der Ausgangs-Marketplace-Site synchronisiert.
  • Fügen Sie in der Ausgangs-Marketplace-Site ein neues Angebot hinzu, bieten Sie dieses neue Angebot nicht mehr automatisch bei der Ziel-Marketplace-Site an. Entfernen Sie ein Angebot von der Ausgangs-Marketplace-Site, wird das Produkt nicht von der Ziel-Marketplace-Site entfernt.
  • Die Funktion wird die Preise für jedes Angebot nicht mehr automatisch entsprechend dem Preis der Ausgangs-Marketplace-Site aktualisieren und auch keine automatischen Aktualisierungen bei Wechselkursschwankungen mehr vornehmen.

 

Achtung: Aktualisieren Sie bitte die Angebote nicht direkt auf der Ziel-Marketplace-Site, solange eine Verbindung besteht. Änderungen Ihrer Angebote auf der Ziel-Marketplace-Site sollten nur über die Internationale Angebotserstellung erfolgen, um sicherzustellen, dass sich diese weiterhin mit der Ausgangs-Marketplace-Site synchronisieren.

Was passiert, wenn ich Änderungen direkt in einer Ziel-Marketplace-Site vornehme?

Falls Sie in der Ziel-Marketplace-Site irgendeine Änderung vornehmen, zum Beispiel den Preis eines Angebots ändern, ein Angebot hinzufügen oder löschen, deaktivieren Sie damit die Verbindung zwischen den Marketplace-Sites. Die Deaktivierung einer Verbindung durch das System hat dieselben Auswirkungen wie eine Trennung der Verbindung.

  • Ihre Angebote sind weiterhin in der Ziel-Marketplace-Site aktiv. Sie werden jedoch nicht mehr mit den Angeboten der Ausgangs-Marketplace-Site synchronisiert.
  • Fügen Sie in der Ausgangs-Marketplace-Site ein neues Angebot hinzu, bieten Sie dieses neue Angebot nicht mehr automatisch bei der Ziel-Marketplace-Site an. Wenn Sie ein Angebot von der Ausgangs-Marketplace-Site entfernen, wird das Produkt nicht mehr von der Ziel-Marketplace-Site entfernt.
  • Die Funktion aktualisiert nicht mehr automatisch die Preise für jedes Angebot entsprechend dem Preis der Ausgangs-Marketplace-Site. Sie nimmt auch keine automatischen Aktualisierungen bei Wechselkursschwankungen mehr vor.

 

Wie kann ich die Synchronisierung wiederherstellen?

Um die Synchronisierung mit der Ausgangs-Marketplace-Site wieder aufzunehmen, müssen Sie die Verbindung trennen- Zudem müssen Sie alle bestehenden Angebote der Ziel-Marketplace-Site entfernen und dann die Verbindung wieder herstellen. Sie können die Ausgangs-Marketplace-Site jederzeit ändern, aber Sie müssen zuerst alle bestehenden Verbindungen zu Ziel-Marketplace-Sites entfernen.

Sie allein sind verantwortlich für Ihre internationalen Angebote!

Wichtiger Hinweis: Sie sind auch weiterhin allein verantwortlich für alle Bedingungen Ihrer Angebote, einschließlich der Preise und der angebotenen Produkte. Und zwar bei allen Marketplace-Sites. Sie sind allein verantwortlich für die Einhaltung aller geltenden Gesetze in allen Marketplace-Sites, bei denen Sie Ihre Produkte anbieten, sowie aller Verpflichtungen gegenüber Amazon (insbesondere die in den geltenden Verträgen für Verkaufsprogramme enthaltenen, wie z.B. dem Amazon Services Europe Business Solutions-Vertrag, dem Merchants@Amazon-Vertrag, etc.) Wir empfehlen Ihnen auch, die Informationen zu Einfuhren in die EU und grenzüberschreitenden Verkäufen zu lesen, bevor Sie die Funktion Internationale Angebotserstellung verwenden.

Regeln für automatisierte Preisangabe

Für jede von Ihnen erstellte Verbindung müssen Sie eine der drei folgenden Optionen als Regel für die automatisierte Preisangabe auswählen:

  1. Gleicher Preis wie auf der Ausgangs-Marketplace-Site
  2. Festen Betrag zum Preis der Ausgangs-Marketplace-Site addieren
  3. Prozentsatz über dem Preis der Ausgangs-Marketplace-Site

 

Sie können für jede Marketplace-Site eine andere Regel anwenden. Falls Ihre Ausgangs-Marketplace-Site beispielsweise Amazon.co.uk sein sollte, können Sie Ihre Angebote bei Amazon.de zum selben Preis einstellen, bei Amazon.es aber 5 % über dem Preis von Amazon.co.uk verlangen. Falls für die Ziel-Marketplace-Site eine andere Währung gilt als für die Ausgangs-Marketplace-Site, rechnet die Funktion den Preis automatisch mit dem tagesaktuellen Wechselkurs (Bloomberg) um.

Die Regeln zur Preisangabe können Sie jederzeit anpassen. Die Synchronisierungsfunktion berechnet die Preise Ihrer Angebote bei den Ziel-Marketplace-Sites jedes Mal neu, wenn Sie eine Regel für die automatisierte Preisangabe aktualisieren. Allerdings kann es einige Stunden dauern, bis die Preisänderungen bei einer Ziel-Marketplace-Site zu sehen sind.

So richten Sie die Funktion Internationale Angebotserstellung ein:

Schritt 1: Öffnen Sie die Funktion Internationale Angebotserstellung einrichten.

Schritt 2: Falls Sie bisher noch keine Verbindung erstellt haben, wählen Sie zunächst die Ausgangs-Marketplace-Site aus dem Drop-Down Menü. Beachten Sie bei der Auswahl der Ausgangs-Marketplace-Site:

  • Falls Sie derzeit nur bei einer Marketplace-Site verkaufen, sollten Sie diese als Ausgangs-Marketplace-Site auswählen.
  • Wenn Sie bei mehreren Marketplace-Sites verkaufen, sollte Ihre Ausgangs-Marketplace-Site bevorzugt die sein, bei der Sie die meisten Ihrer Produkte anbieten.

 

Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Verbindung erstellen, um eine neue Auswahl für die Ziel-Marketplace-Site zu erhalten. Wählen Sie dann die Ziel-Marketplace-Site aus dem Drop-Down Menü. Wenn Sie eine neue Ziel-Marketplace-Site auswählen, beachten Sie bitte Folgendes:

  • Sie können nur eine Ziel-Marketplace-Site auswählen, in der Sie momentan keine Angebote haben. Falls Sie Angebote bei der Marketplace-Site haben, können Sie keine Verbindung erstellen und erhalten eine Fehlermeldung. Entfernen Sie zuerst alle Angebote von der Marketplace-Site, bevor Sie eine Verbindung erstellen.
  • Es liegt in Ihrer Verantwortung festzustellen, ob Sie für jedes Ihrer Produkte berechtigt sind, diese bei den Ziel-Marketplace-Sites zu verkaufen. Des Weiteren sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Produkte alle dort geltenden Gesetze erfüllen.

 

Schritt 4: Wählen Sie unter Regel für automatisierte Preisangabe das System zur Aktualisierung des Angebotspreises bei der Ziel-Marketplace-Site aus.

Schritt 5: Klicken Sie auf “Speichern” und auf “Ich stimme zu”, um zu bestätigen, dass Sie die Bedingungen gelesen haben und diesen zustimmen. Damit stellen Sie die Verbindung zwischen der Ausgangs- und der Ziel-Marketplace-Site her. Ihre Angebote bei der Ausgangs-Marketplace-Site synchronisieren Sie mit dieser Ziel-Marketplace-Site anhand der von Ihnen ausgewählten Preisangaben. Es kann einige Stunden dauern, bis die neuen Angebote bei der Ziel-Marketplace-Site angezeigt werden.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Verkaufen über Amazon
Verkaufen auf eBay