Allyouneed.com schließt seine Pforten

Allyouneed.com schließt seine Pforten

Die von DHL betriebene Plattform Allyouneed kündigte bereits im Sommer 2018 seine Schließung an.
Am 1.12. ist es nun soweit und der Marktplatz schließt seine Pforten.
Wie es in der Ankündigung an die Allyouneed Online Händler hieß, wurde in den letzten Jahren zwar sehr viel erreicht, aber man hatte auch festgestellt, dass man als Deutsche Post DHL Group nicht zwingend auch ein Betreiber eines Online-Marktplatzes sein muss.

Allyouneed wurde 2010 gegründet. Noch unter dem Namen “Mein Paket” sei es DHL gelungen, sämtliche Facetten des Onlinehandels aus Kunden-Sicht kennenzulernen und E-Commerce Erfahrungen zu sammeln. Auf dem Marktplatz befinden sich derzeit 3.000 Händler und ca. 5 Millionen Kunden. Allyouneed wird nicht verkauft – ob es die Deutsch Post DHL Group erst gar nicht versucht hat, den Marktplatz mit der bereits aufgebauten Kundendatenbank zu verkaufen, oder es niemanden gab, der es noch mal versuchen möchte, ist unklar.

Seit Ankündigung der Schließung lief der Betrieb normal weiter. Und auch auf einen “Ausverkauf” ist nicht zu hoffen – da es sich um einen Marktplatz handelt, bestimmen die Händler ihre eigenen Preise und wechseln zu anderen Verkaufsplattformen.

Käufer können noch bis zum 30.11.2018 Bestellungen bei Allyouneed tätigen und das Kundenkonto ebenfalls bis zu diesem Datum einsehen. Der Kundenservice ist noch bis zum 14.12.2018 erreichbar und steht bei allen Fragen ihren Kunden zur Verfügung. Die FAQs zur Schließung des Allyouneed Marktplatzes wurden bereits auf dem Marktplatz veröffentlicht.

Als langjähriger E-Commerce Partner heißt es nun auch für cateno Abschied von Allyouneed zu nehmen.

Gerne beraten wir Sie über weitere Anbindungen zu Online Marktplätzen oder Shops. Kontaktieren Sie uns!

Übrigens: hier unseren Newsletter abonnieren und keine Neuigkeiten mehr verpassen!